Ich möchte wissen, wieviele Besucher meine Webseite hat.

Achtung: Aktuell ist die Rechtslage bezüglich der Nutzung jeglicher Trackingdienste unklar. Bis zu einer eindeutligen Auslegung des geltenden Rechtes (DSGVO) empfehlen wir allen Nutzern, die Trackingdienste zu deaktivieren.

Für Option 1 bedeutet das: Lösche den eingefügten Tracking-Code (s.u.) aus den Einstellungen Deiner Webseite wieder heraus.

Für Option 2 bedeutet das: Lösche den entsprechenden Abschnitt mit dem Drittanbieter-Code von Deiner Webseite.

Option 1: Google Analytics

Unser Vorschlag: Erstelle Dir einen Google-Analytics Account. Das ist kostenlos und sehr einfach möglich. Du bekommst sehr detaillierte Auswertungen darüber, von und zu welchen Zeiten Deine Webseite aufgerufen wird. Du erfährst, welche Deiner Seiten am häufigsten angefragt werden und wie lange Besucher im Schnitt auf einer Seite verweilen. Die Nutzung mit Musikerseiten ist einfach. Wir helfen Dir gern bei der Verknüpfung.

Google Analytics mit Deiner Webseite verknüpfen

Im Laufe der Einrichtung von Google Analytics wirst Du gebeten, einen bestimmten Code oder eine HTML-Datei auf Deiner Webseite bereitzustellen. Musikerseiten kann diese Einbindung selbstständig übernehmen. Du musst dazu einzig die Tracking-Nummer in den Einstellungen Deiner Webseite hinterlegen.

Schritt 1: Kopiere den Tracking-Code von Google Analytics

Der Google Analytics-Code hat folgendes Format: UA-12345678-1 – Da Google seine Anmeldeprozesse ständig verändert, können wir hier keine Anleitung mit Screenshots bereitstellen. Du wirst aber im Laufe des Anmeldeprozesses diesen Code (mit Deiner spezifischen Zahlenfolge) zu Gesicht bekommen. Kopiere ihn dann einfach in die Zwischenablage Deines Computers.

Schritt 2: Füge den Tracking-Code auf Deiner Webseite ein.

Öffne das Menü in der blauen Administrationsleiste oben rechts.

Unter "Benutzerkonto" wähle den Menüeintrag "Meine Webseiten"

Wähle den Reiter "Meine Webseiten" und öffne dort ggf. die Einstellungen zu Deiner Webseite durch Klick auf das Bleistift-Symbol.

Im Reiter "Meine Webseiten" klicke auf den Bleistift bei Deiner Webseite.

Im Feld Google Analytics Code füge den Tracking Code ein. Anschließend klicke ganz unten auf "Änderungen speichern". – Den Rest erledigt unser System für Dich.

Option 2: Kostenloser Besucherzähler

Einen Besucherzähler bieten wir nicht direkt an, aber Du kannst Dir bei einem externen Anbieter einen erstellen. Such dazu einfach mal bei Google nach "kostenloser Besucherzähler" o. ä.  

Dann legst Du auf Deiner Homepage einen einfachen Abschnitt an. Im Editor klickst Du auf den Button "Quellcode" und fügst dort den Code für den Besucherzähler ein, den Du erhalten hast.  Siehe auch: Wie kann ich Code von Drittanbietern einfügen?

Allerdings müssen wir eindeutig darauf hinweisen, dass der Besucherzähler ein nicht mehr zeitgemäßes Tool für Websites ist. Ganz abgesehen davon, dass dieser nicht besonders verlässlich ist, nutzt er Deinen Website-Besuchern nichts. Im Gegenteil: Dadurch könnten diese vom eigentlichen Inhalt Deiner Seite abgelenkt werden und Deine Website womöglich sogar als nicht modern und "verstaubt" wahrnehmen.

Da Besucherzähler somit nicht mehr dem Standard entsprechen, können diese außerdem Deine Seite sehr langsam machen. Daher raten wir eher davon ab.